Danzig ist eine Touristenstadt mit wunderschönen historischen Gebäuden, die fast so viele Besucher anzieht wie die Krakauer Altstadt. Zusammen mit Gdynia und Sopot bildet es eine Tri-City, die für ganz Polen bekannt ist. Im Gegensatz zu Gdynia, das hauptsächlich als Hafen dient, und Sopot, das als Sommerferienort bekannt ist, ist Danzig eine große Stadt mit alten Mietshäusern und einer Geschichte, die alles hinterlassen hat. Darüber hinaus hat Danzig eine fantastische kulturelle Basis. Daher genießen Touristen, auch die Faulen, diese Attraktionen eifrig. Museen, die Baltische Oper, die Philharmonie und zahlreiche Kinos und Theater ziehen sowohl im Sommer als auch im Winter viele Touristen an.

Danzig
Alte Stadt

Die Attraktivität Danzigs steigt dank seiner Lage an der Ostsee noch weiter an. Alle Wintersportler werden hier sicherlich ihren Platz finden.

Derzeit ist Danzig nicht nur ein wichtiges kulturelles und akademisches Zentrum, sondern auch ein dynamisches Wirtschaftszentrum, das sich in viele Richtungen entwickelt. Neben der traditionellen Schiffbauindustrie und der Herstellung von Bernsteinartikeln konzentrierte sich Danzig auch auf die Kraftstoff-, Elektronik- und Telekommunikationsindustrie. Der Seehafen und der internationale Flughafen machen Danzig zu einem der wichtigsten Kommunikationsknoten des Landes.

Position

Danzig ist eine Provinzstadt und genauer gesagt der Sitz der pommerschen Provinz. Es fungiert als Poviat in der Gegend von Żuławy Wiślane und im Kashubian Lake District an der Weichselmündung bis zur Bucht von Danzig. Darüber hinaus bildet es zusammen mit Gdynia und Sopot die berühmte Agglomeration Tricity.

Danzig liegt an der Danziger Bucht, einem Teil der Ostsee, der von Norden durch die Halbinsel Hel geschlossen ist. Die ältesten Teile der Stadt liegen am Fluss Motława, einem der Arme der Weichsel, die in mehrere Arme ins Meer abzweigt. Es lohnt sich, einen Spaziergang entlang der Küste zu machen, wo sich der berühmte Danziger Kran befindet, und die malerischen Getreidespeicher und Häuser auf den Inseln am Fluss Motława zu besichtigen.

Derzeit leben in der gesamten Tri-City über 750.000 Menschen, davon über 450.000 in Danzig. Darüber hinaus ist anzumerken, dass Danzig eine typische akademische Stadt ist, die junge Menschen aus der Region und sogar aus ganz Polen anzieht.

Das Klima und die Landschaft von Danzig

In Danzig ist die Ökologie von großer Bedeutung. Dies belegen zahlreiche pro-ökologische Investitionen. Dieser ökologische Ansatz ergibt sich aus der Tatsache, dass die Natur in dieser Stadt großzügig war. Die Stadt liegt an der Südküste der Ostsee und profitiert von der malerischen Umgebung des Tri-City-Landschaftsparks und den Hügeln und Seen der sogenannten kaschubischen Schweiz.

Darüber hinaus hat Danzig bis zu 23 Kilometer saubere Strände. Die Stadt kümmerte sich um die Organisation von drei Badebereichen. Darüber hinaus gibt es einen 130 Meter langen Pier, ein Angebot für Amateure der Entspannung am Meer.

Danzig
Danzig

Darüber hinaus gibt es zahlreiche Parks und Reservate zum Schutz der natürlichen Umwelt. Eines davon ist das Bird’s Paradise Reserve und Mewia Łacha. Sie befinden sich auf der Insel Sobieszewo, einer der Wohnsiedlungen Danzigs auf der Insel an der Weichselmündung. Diese Reservate bieten Schutz für bis zu 300 Vogelarten und sind ein Schutzort für seltene Vegetation wie die rote Helleborine-Orchidee und den Weihnachtsmann am Meer. Der Ort verleiht dem Mierzei-Wald, der auf der Nordseite mit Dünen im Küstengürtel und zwei Seen, Karaś und Ptasi Raj, wächst, Charme. Im Ptasi Raj-Reservat gibt es einen Natur- und Bildungspfad, der einen Besuch wert ist, da er für Menschen praktisch unverändert ist und den Status einer ökologischen Insel hat.

Die geografische Lage und Topografie haben den größten Einfluss auf das Klima in einer bestimmten Region. Danzig ist ein Ort mit sehr unterschiedlichen Landformen, weshalb hier sehr extreme klimatische Bedingungen herrschen. All dies ist auf die enge Präsenz der Ostsee und der nahe gelegenen Hügel zurückzuführen.
Was die Sommermonate betrifft, so begünstigt das Vorhandensein des Meeres einen Temperaturabfall aufgrund der kühlen Brise, die vom Meer weht. An den heißesten Tagen, wenn der Wind von Westen weht, kann die Temperatur in westlichen Bezirken bis zu 5 Grad höher sein als an den Stränden.

Im Winter ist das Gegenteil der Fall. Dies liegt an der Tatsache, dass sich das Meer sehr langsam abkühlt. Wenn der Wind von Osten weht, wird der Temperaturabfall auf dem Festland gemindert.

Booking.com

Interessante Orte für Touristen in Danzig

Danzig bietet Touristen eine Reihe interessanter Denkmäler mit eigener Geschichte. Leider machen Touristen heutzutage lieber Fotos als über die Geschichte dieser schönen Monumente zu lesen. Daher besteht im Touristeninformationszentrum von Danzig die Möglichkeit, Sehenswürdigkeiten mit Kopfhörern zu besichtigen. Was heißt das? Dies bedeutet, dass Sie einen Selbstführer mieten können. Jeder Tourist erhält eine Karte mit markierten Denkmälern und kann sich die Geschichte und interessante Fakten zu diesem Ort anhören. Außerdem gibt es eine bereicherte Version für echte Geschichtsfanatiker.

Wenn Sie über die Denkmäler von Danzig sprechen, denken alle sofort an die historische Altstadt. Es wird oft mit der Altstadt verwechselt. Die Altstadt ist Teil des Stadtteils Śródmieście und bildet einen kompakten historischen Komplex. Hier befinden sich die wichtigsten Denkmäler der Stadt Danzig. Dazu gehören natürlich die Marienkirche Mariä Himmelfahrt, das Goldene Tor und das Rathaus. Darüber hinaus ist die historische Achse der Königsstraße, die aus der Długa-Straße und Długi Targ besteht, eine charakteristische und sehr bekannte Straße. Das Artus-Gericht, das früher ein Treffpunkt für Kaufleute war, und der Neptunbrunnen verdienen ebenfalls Aufmerksamkeit. Da dieser Teil der Stadt reich an alten Gebäuden ist, können Sie auch die Große Waffenkammer, den Hof der Bruderschaft des Heiligen Georg, das Folterhaus mit einem Gefängnisturm und die Markthalle sehen. Darüber hinaus gibt es in dieser Gegend viele Stadttore.

Danzig
Neptuns Brunnen

Die historischsten sind das Upland Gate, das Golden Gate, das Green Gate und der Crane. Sie können auch das St. Mary’s Gate, das Chlebnicka Gate, das Krowa Gate und das St. Mary’s Gate erwähnen. Ducha Street und Straganiarska Street. Neben Denkmälern von administrativer oder wirtschaftlicher Bedeutung gibt es viele Sakralbauten und schöne Mietshäuser, die von den reichsten Bürgern erbaut wurden. Das berühmteste ist das Goldene Haus, geschmückt mit vergoldeten Statuen und Reliefs, und das Englische Haus, das als Renaissancegebäude mit vier Giebeln und einem Turm mit Turmspitze gekrönt wurde. Sehenswert sind außerdem das Uphangen-Haus, Długi Targ 20, das Haus der Naturgesellschaft und das Haus Schluter. Darüber hinaus finden Sie hier zahlreiche Türme. Der gesamte historische Komplex befindet sich an der Westküste des Flusses Motława, dank dessen Touristen nach dem Übermaß an historischen Fakten an seinen Ufern spazieren können und die Schönheit der Gebäude und festgemachten Schiffe bewundern können.

Wenn es um die Altstadt geht, lohnt es sich, Denkmäler wie das Alte Rathaus, die Große Mühle und die Kleine Mühle zu besuchen. Darüber hinaus verdienen das Haus der Pelplin-Äbte, das Gebäude der polnischen Post und der historische Bahnhof Danzig Główny besondere Aufmerksamkeit. Interessant sind auch das Predigerhaus und das Fachwerkhaus. Neben Denkmälern gibt es auch historische Denkmäler. Dazu gehören das Denkmal für die gefallenen Werftarbeiter von 1970, das Denkmal für König Jan III Sobieski und das Denkmal für die Verteidiger der polnischen Post. Darüber hinaus finden Sie in dieser Gegend viele heilige Gebäude, die sich durch ihre Architektur auszeichnen.

Darüber hinaus wurde in Danzig der größte und modernste Seehafen gebaut, der den Namen Nordhafen trägt. Infolgedessen ist die Hauptstadt der Woiwodschaft zu einem großen Zentrum der Schiffbauindustrie geworden.

In Danzig geht es nicht nur um Denkmäler und die Geschichte, die sich um sie herum abspielt, sondern auch um ein großes Kulturzentrum. Es hat Theater, eine Oper, eine Philharmonie und Museen. Unter ihnen sind das Nationalmuseum und das Bernsteinmuseum zu erwähnen. Darüber hinaus entwickelt sich die Wissenschaft in Danzig dynamisch, weshalb es hier zahlreiche wissenschaftliche Institute und mehrere Universitäten gibt.

Danzig

Attraktionen für Touristen

Danzig zieht viele Touristen an, die sich für seine Geschichte interessieren, aber es ist erwähnenswert, dass es nicht nur ein kultureller Ort ist, sondern auch ein wahres Paradies für Sportliebhaber. Die Hauptstadt der Woiwodschaft Pommern ist sehr gut mit Radwegen ausgestattet, die in verschiedenen Schwierigkeitsgraden entlang und quer führen. Darüber hinaus gibt es eine Promenade direkt am Meer, ideal zum Joggen und Rollschuhlaufen. Es wird sehr oft für gewöhnliche Spaziergänge an einem Sonntagnachmittag verwendet.

Im Herzen der Altstadt befindet sich ein schwimmender Yachthafen. Wassersportler können sie in den Gewässern der Danziger Bucht oder am Fluss Motława üben, der sich perfekt für Kanutouren eignet.

Darüber hinaus verdienen der Danziger Zoo und der Kulturpark der Stadtbefestigungen Twierdza Danzig mit einzigartigen Denkmälern der Militärarchitektur Aufmerksamkeit.

Darüber hinaus lohnt es sich, in den Oliwa Park mit seinem charakteristischen Baumbestand zu gehen. Der Oliwa Park erstreckt sich über eine Fläche von ungefähr zehn Hektar und liegt am Oliwa Stream. Dank der Zisterzienserabtei in Oliwa begann der Bau um die Wende vom 12. zum 13. Jahrhundert. Die Mönche wollten ihm im Zusammenhang mit dem Bau der Abtresidenz, in der heute die Abteilung für zeitgenössische Kunst des Nationalmuseums in Danzig untergebracht ist, einen dekorativeren Charakter verleihen. Abt Jacek Rybiński hat maßgeblich zum modernen Erscheinungsbild des Oliwa-Parks beigetragen. Auf seine Initiative hin wurden das vom Barockstil inspirierte Gebäude des Abteipalastes und der sogenannte französische Teil des Parks errichtet.

Darüber hinaus sind die Strände von Danzig im Sommer voller Touristen, Wassersportler und Beachvolleyballer. Man könnte sogar sagen, dass die Strände in den Ferien zu einem echten Kulturzentrum werden. Hier finden zahlreiche Konzerte statt, Theaterstücke werden aufgeführt und ein sogenanntes Sommerkino geschaffen, das während der Sommerferien geöffnet ist. Ein guter Ratschlag von uns: Wenn Sie Ihre Unterkunft für einen Urlaub in Danzig buchen möchten, nutzen Sie die Unterkunft in Danzig rechtzeitig. Die besten Übernachtungsmöglichkeiten sind lange vor den Ferien gebucht.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

22 − = 16