In den reizvollen Gebieten des Słowiński-Nationalparks befindet sich ein malerischer Stausee – der Garder See. Die natürlichen Bedingungen der Seengebiete machen Wassersportarten hier sehr beliebt und die Touristenattraktionen ermutigen zahlreiche Urlauber und Urlauber, den Gardasee zu besuchen und selbst zu sehen, wie schön diese Gebiete sind.

Garder See
Garder See

Der Garder See ist ein vom Ostseespieß getrennter Küstensee. Das Wasserreservoir befindet sich im Słowiński-Nationalpark der Woiwodschaft Pommern. Die Wasseroberfläche beträgt etwa 2468 Hektar, während die maximale Tiefe des Beckens 2,6 Meter beträgt. Der Stausee ist auch relativ flach. Die Uferlinie des Sees ist sehr schlecht ausgebaut, daher gibt es am Stausee keine zahlreichen Halbinseln und Buchten. Die folgenden Flüsse münden aus dem Süden in den See: Grabownica, Brodna und Bagienica.

Zahlreiche Touristenattraktionen versammeln viele Touristen und Enthusiasten, die Zeit im Freien im See verbringen möchten. Auf der kleinen Insel des Garder See befindet sich das Naturschutzgebiet “Insel des Steins”, in dem äußerst seltene Vogelarten leben. Das Gebiet des Słowiński-Nationalparks ist äußerst malerisch. Der Park ist Lebensraum für viele wild lebende Tier- und Vogelarten. Die Vegetation am der See ist sehr reich und abwechslungsreich. Der Łupawa-Fluss fließt durch den See, der ebenfalls zum Słowiński-Nationalpark gehört und über eine flache Küstenebene in den See mündet. Bereits im Park verbinden die Kanäle Łupawa-Łebsko und Łebsko-Gardno die angrenzenden weiten Gewässer. Kanutouren werden häufig auf dem Fluss Łupawa organisiert. Łupawa ist jedoch schwierig und anspruchsvoll. Wassersportler sollten sich daher für Kanufahrer mit umfassender Erfahrung entscheiden.

Der Garder See schafft ideale Bedingungen für die aktive Erholung. Wassersport ist in den Gebieten des Sees sehr beliebt und die natürlichen Bedingungen des Stausees sind sehr günstig. Dank der günstigen Winde bringt der See viele Anhänger von Sportarten wie Windsurfen und Kitesurfen zusammen. Auch begeisterte Segler werden sich nicht langweilen. Die Gebiete am Garder See sind ein Paradies für Angler. Viele Fischarten leben in den Gewässern des Stausees, was vielen begeisterten Fischern gefallen wird. Die Erholung durch Wassersport und die günstigen natürlichen Bedingungen des Seegebiets sind nicht alle positiven Merkmale dieses Ortes. Eine äußerst wichtige Sache am Garder See ist die ständig wachsende Unterkunftsbasis, die jedem Touristen und Urlauber sehr komfortable Bedingungen bietet. Aufgrund der Entwicklung von Schilfrohr nimmt die Oberfläche des Garder See langsam ab. Touristenattraktionen und günstige natürliche Bedingungen machen das Wasserreservoir jedoch immer wieder bei vielen Touristen aus dem ganzen Land beliebt.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

98 − 89 =